Social Media Consulting

Jetzt mal unter uns: wir leben im Jahr 2018 und das bedeutet, dass das Erste, was Kunden über dich wahrnehmen nicht deine strahlende Persönlichkeit, sondern deine Internetpräsenz ist. Da kannst du noch so viele gute Gründe gegen Social Media haben (Ich weiß eh!) – ohne geht’s heute als Unternehmen nicht mehr. Sei es im Webshop, auf deiner Homepage oder den Kanälen selbst: eine einheitliche Tonalität und Bildsprache hilft dabei, den Kern deines Unternehmens und deiner Marke zu repräsentieren und dich so vom 08/15-Einheitsbrei abzuheben. Das vielleicht Beste an meinem interdisziplinären Publizistik-Studium war die Einsicht in verschiedene Bereiche der Kommunikationswissenschaft. Neben meiner Tätigkeit als Journalistin und Autorin habe ich so auch Arbeitserfahrung im PR- und Marketingbereich sammeln können, was mir einen Blick auf das große Ganze beschert hat.

Ich helfe dir als Digital Native, Hardcore-Instagrammerin und Internetperson der ersten Stunde dabei, langfristige Strategien zu entwickeln und mit den richtigen Tools und Denkmustern umzusetzen. Gerne erkläre ich auch den Unterschied zwischen Instagram-Story und Instagram-Feed, und warum es sehr wohl etwas ausmacht, wo man seine Gedanken entlädt.

So habe ich zum Beispiel 2017 das Blogkonzept für das nachhaltige Food Start-Up ResQ Club entwickelt und umgesetzt, an Social Cards und Facebook Postings für die Köchin Sophia Hoffmann gewerkt und bei Bento (SPIEGEL ONLINE) als Social Media Managerin gearbeitet.

Ich kann …

… gemeinsam mit dir Social-Media-Konzepte für Facebook, twitter und Instagram erstellen

… einen Einblick in Fotobearbeitung mit dem Smartphone gewähren

… ein neues kreatives Wording für deine Seite entwickeln, das genauso fresh und edgy klingt, wie dein Logo aussieht und deine Conversion-Rates ins Unendlich treibt

 … zielgruppengerechte Blog-Konzepte inklusive Postingfrequenz und Vorschlägen zur Corporate-Bildsprache erstellen als auch umsetzen (das heißt: keine Arbeit für dich)

… deinen bisherigen Webauftritt analysieren und mein fachkundiges Digital-Native-Feedback präsentieren, bis auch der Letzte im Unternehmen verstanden hat, dass niemand mit Floskeln interagiert und auch nicht mit Selfies in den Kommentarspalten antwortet, sofern eure Coolness ungefähr auf dem Level von Coldplay stagniert (2017, nicht 2007)

Alles Weitere besprechen wir per E-Mail und später am Telefon. Trau dich!

Nice? Sag's weiter.
Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Weitere Projekte